(Satzung des TuS Oldau-Ovelgönne)


Spartenordnung Tennis


Diese Ordnung enthält Regelungen, die laut § 3 der Vereinssatzung des Tu$  Oldau-Ovelgönne der Tennissparte vorbehalten sind.  Alle sonstigen Bestimmungen der Vereinssatzung gelten auch für die Tennissparte.


§ 1 Erwerb der Mitgliedschaft

 

Mitglied der Sparte Tennis kann jede natürliche und juristische Person werden,

Die Aufnahme ist schriftlich zu beantragen.

Die Aufnahme von Minderjährigen bedarf der Zustimmung der Erziehungsberechtigten.

Über den Aufnahmeantrag entscheidet die Spartenleitung.

Eine Ablehnung des Antrages ist nicht zu begründen und nicht anfechtbar.

Neue Mitglieder erhalten zeitnah eine Aufnahmebestätigung. Sollte daraufhin innerhalb von 7 Tagen der Aufnahme nicht schriftlich widersprochen werden, so gilt das als Anerkennung der Sparten­ord­nung sowie der Vereinssatzung.

 

§2 Beendigung der Mitgliedschaft

 

Die Mitgliedschaft endet

- durch Austritt

- durch Ausschluss wegen nicht erfolgter Beitragszahlung

' mit dem Tod des Mitglieds

- durch Ausschluss durch die Spartenleitung

Der Austritt ist der $partenleitung in schriftlicher Form zu erklären. Er ist zulässig unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von vier Wochen zum 31.12. des jeweiligen Kalenderjahres.

Mitglieder, deren Beitrag für das laufende Kalenderjahr - trotz mindestens einmalig erfolgter Mahnung - bis zum 31.12. des Jahres nicht beglichen ist, werden aus der Sparte ausgeschlossen. Damit erlischt nicht die Zahlungspflicht!

 

§3 Mitgliedsbeitrag und Aufnahmegebühr

 

Von den Mitgliedern ist ein jährlicher Beitrag zu leisten. Neu aufgenommene Mitglieder haben eine Aufnahmegebühr zu entrichten. Die Spartenleitung ist berechtigt, auf die Erhebung der Aufnahmegebühr für das laufende Geschäftsjahr zu verzichten. Die Höhe der Beiträge und der Aufnahmegebühr werden von der Mitgliederversammlung der Tennissparte mit einfacher Mehrheit beschlossen.

Dar Beitrag ist fällig am 1. .Januar des laufenden Geschäftsjahres. Er wird im Lastschriftverfahren am 1. April von den Mitgliedern eingezogen. Mitglieder, die nicht an diesem Verfahren teilnehmen, haben den Beitrag bis zum 1. April unaufgefordert auf das Konto d6$ TUS CIldau-Ovelgönne zu überweisen.

Für neu aufgenommene Mitglieder werden der Jahresbeitrag sowie die Aufnahmegebühr fällig mit dem Tag der

Aufnahme. Beides ist sofort zu entrichten.

Mitglieder, die nach dem 1. August des Jahres beitreten, zahlen lediglich den halben Jahresbeitrag.

Bei nicht ordnungsgemäßer Zahlung des Beitrages oder/und der Aufnahmegebühr, wird nach erfolgter einmaliger Zahlungserinnerung eine von der Spartenleitung festgelegte Mahngebühr erhoben.

Hat die jeweilige Bank eine eingereichte Beitragslastschrift unerledigt zurückgegeben ohne Verschulden seitens des Vereins, wird die dem Verein angelastete Stornierungsgebühr dem Beitragskonto des Mitglieds lastge­schrie­ben.

§ 4 Arbeitsstunden

 

Jedes Mitglied - Jugendliche ab dem vollendeten 16. Lebensjahr- hat jährlich 6 Arbeitsstunden zu leisten.

Für jede nicht geleistete Arbeitsstunde ist die Spartenleitung berechtigt, 25, - Euro von den Mitgliedern zu erheben.

Für Mitglieder, die das 65. Lebensjahr vollendet haben, entfällt das Ableisten von Arbeitsstunden.

Das gilt auch für Mitglieder, die durch eine ärztliche Bescheinigung nachweisen, dass sie aus gesundheitlichen Gründen, nicht dazu in der Lage sind.

Schüler, Studenten, Auszubildende und Wehrpflichtige können sich auf Antrag befreien lassen, wenn sie aus beruflichen Gründen nicht im Landkreis Celle wohnen.

 

Diese Ordnung wurde von der Mitgliederversammlung der Tennissparte beschlossen am 18.02.2010.